Handytasche mit Schutz vor Handystrahlung und Kratzer

Handytasche eWall mit Strahlenschutz

Handytasche eWall, der geniale doppelte Schutz fürs Mobiltelefon. Schutz vor Strahlung und Verkratzen gleichzeitig!

Das die elektromagnetische Strahlung vom Handy für den Körper schädlich ist, wird zwar nach wie vor bestritten, von “gesund” kann allerdings in keinster Weise gesprochen werden. Bereits viele Erfinder, Institute und Produzenten haben sich Gedanken gemacht wie dieses wachsende Problem der Strahlung zu lösen ist. Und nun gibts es eine funktionierende, technisch nachweisbar Lösung mit zweifacher Wirkung!

  • 95 % Schutz für den Körper, bestätigt durch Gutachten der Bundeswehr-Universität Deutschland
  • Schutz vor Verkratzen und Beschädigung
  • Zusatzvorteil: Der Stoff hat eine reinigende Wirkung für’s Touchdisplay beim Rein- und Rausnehmen.
Abschirmgewebe der Handytasche eWall
Abschirmgewebe der Handytasche eWall

Wie funktioniert die Handytasche eWall?

Dieser Strahlenschutz steht für ein neuentwickeltes Gewebe mit herausragenden Abschirmeigenschaften. Die Basis bildet ein speziell bearbeiteter Faden aus reinem Silber mit der Eigenschaft der sehr effektiven Abschirmung vor elektromagnetischen Wellen. Mittels speziellem Herstellungsverfahren entsteht ein hochwertiges Gewebe mit Silbergeflecht. Dieses Gewebe bietet 99,99% Schirmung und Schutz for elektromagnetischen Wellen und ist damit die ideale Basis für die Produktion der Handytasche eWall.

Ist Strahlenschutz grundsätzlich ein Thema? Zum Shop

 

Wie ist die richtige Handhabung der eWall?

Nutzen Sie die eWall im Standby, wenn Sie das Handy am Körper tragen und vor allem während dem telefonieren als Schutz für den eigenen Körper. Doch denken Sie auch an Kinder und Jugendliche die noch mitten in der körperlichen Entwicklung sind mit deutlich erhöhtem Zellwachstum. Gleiches gilt für werdende Mütter und dem noch ungeborenen Kind. Die Handystrahlung durchdringt praktisch alles, damit auch unsere Zellen. Die Wirkung dieser Strahlung nehmen wir selbst unmittelbar wahr durch Gewebeerwärmung (zB warme Ohren), denn unser Körper absorbiert diese elektromagnetische Strahlung und wandelt diese in Wärme um (siehe Mikrowelle).

Die Handytasche eWall mit Strahlenschutz enthält zwei Taschen. Die vordere fixiert das Handy und verhindert durch das Gewebe das die Strahlung in den Körper eindringt. Wird das Handy in die hintere Tasche gelegt und mit dem Gummiband verschlossen (faraday’scher Köfig), so wird der Netzempfang unterbrochen. Sobald herausgenommen, wird der Empfang innerhalb von 20 Sekunden wiederhergestellt – ohne lästige PIN-Eingabe.

Anwendung der Handytasche eWall
Anwendung der Handytasche eWall

Welche Varianten der eWall Handytasche gibt es?

Die eWall Handytasche gibts es in zwei Größen und diese jeweils in 3 Farben. Von Zeit zu Zeit sind weitere Sondermodelle in begrenzter Stückzahl verfügbar. Grundsätzlich in die Handytasche eWall universell einsetzbar und damit für alle Mobiltelefone geeignet. Eine bedingte Empfehlung zur eWall sprechen wir nur dem Klapphandy aus und hier vor allem das telefonieren betreffend, es ist einfach etwas umständlicher (an der Schutzwirkung selbst verändert dies natürlich nichts).

 

Handytasche eWall im Onlineshop

NEU
Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  26,95
Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  26,95
Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  26,95
Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  26,95
Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  26,95
Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  26,95

Hinweis zur Handytasche eWall

In der Nähe von Funkmasten (<100 Meter) wurde vereinzelt festgestellt, dass es bedingt durch extrem hohe Strahlungswerte trotz sorgfältigen Verschließens der Handytasche zu Empfangsaktivitäten kommen kann. Dabei handelt es sich NICHT um einen Fehler am Produkt. Es kommt dennoch zu einer deutlichen Reduzierung des Empfangs und damit stark reduzierter Strahlenbelastung – einfach Handy nach 30 Sekunden aus der Tasche nehmen und die Netzstärke am Display kontrollieren.

10 Handy-Regeln von der Ärztekammer zum downloaden
10 Handy-Regeln

Gibt es gesundheitliche Tipps zum Handy?

  • Kein aktives Handy mit Netzempfang beim schlafen neben dem Bett
    Geben Sie Ihrem Körper die Möglichkeit sich zu erholen und zu regenerieren. Mit betriebsbereitem Handy stören Sie diesen nächtlichen Prozess gewaltig, wundern Sie sich dann nicht über schlechten Schlaf, Müdigkeit und damit zusammenhängende gesundheitliche Probleme. Auf Dauer macht dieser Elektrosmog (verstärkt noch in Kombination mit Spannungs- und Magnetfelder der Stromleitungen in der Wand) energielos und krank. Investieren Sie in einen batteriebetriebenen(!) Wecker oder schalten Sie auf Flugmodus wenn das Mobiltelefon gleichzeitig der Wecker ist.
  • Im Auto (Bus/Zug) nicht telefonieren bzw. nur wenn zwingend notwendig und dann so kürz wie möglich
    Der einzige Grund dafür ist die Physik. Sie sitzen in einem Metallkäfig und sind konstruktionsbedingt bestens vor elektromagnetischer Strahlung geschützt (faraday’scher Käfig). Das Mobiltelefon (gleiches gilt auch für den mobilen Stick fürs Internet!) muss bei Nutzung auf Höchstleistung schalten um überhaupt diesen Metallkäfig durchdringen zu können, doch bevor dies gelingt wird der eigene Körper millionenfach getroffen und durchstrahlt. Deutliche Besserung bringen WLan-Netze fürs Internet  innerhalb von Zügen, da hier deutlich wengier Watt an Sendeleistung in Gebrauch sind.
  • Verwenden Sie die Handytasche eWall für Standby und beim telefonieren. Übrigens, dies ist auch eine sehr tolle Geschenksidee mit Wirkung!

 

VIDEO zur Handytasche eWall

4 Idee über “Handytasche mit Schutz vor Handystrahlung und Kratzer

  1. Anne Werdermann sagt:

    Guten Abend!
    Seit einer Woche besitze auch ich ein Smartphone. Schützt die Handytasche von Ihnen auch gegen die Einflußnahme und Beeinträchtigung der Magnetstreifen der EC – Karten?
    Mit freundlichem Gruß

    • Dietmar sagt:

      Servus! Leider nein, die Handytasche selbst schützt nicht vor Magnetismus. Dafür brauchen Sie im Idealfall eine Metalllegierung welche das kann – MuMetall. Wir haben jedoch nun erstmals eine Metallfolie erhalten hier die tatsächlich Magnetfelder abschirmt. Diese ist im Labor zur Prüfung. Wenn Sie diese Folie in die hintere Tasche zusätzlich mit reingeben, müsste dies eigentlich funktionieren. Dies ist vorerst nur eine theoretische Aussage. Ich werde Ihre Frage zur Diskussion ins Team mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.